• 24h - 365 Tage

2. Amtsjugendfeuerwehrtag Mecklenburgische Kleinseenplatte

Wesenbergs Jugendfeuerwehr kann seit Jahren wieder mit einer eigenen kompletten Gruppe antreten, aber auch die Qualzower Jugend kann wieder zusammen mit Blankenförde eine gemischte Wettkampfmannschaft stellen. Am 01.06.2014 war nicht nur nationaler Kindertag, sondern auch der 2. Amtsjugendfeuerwehrtag der Mecklenburgischen Kleinseenplatte, der auch in diesem Jahr wieder im Mirower Stadion bei schönstem Sonnenwetter stattfand. Normalerweise sollte der Aktionstag im Wesenberger Waldstadion abgehalten werden, aber da kurzfristig organisatorische Änderungen auftraten, wurde kurzerhand wieder alles nach Mirow verlegt.

gruppenfoto mannschaften

Wie auch schon im letzten Jahr, trafen sich alle Jugendfeuerwehren bereits am Samstagvormittag mit Zelt und Schlafsack, um dieses Wochenende mit einem kleinen Zeltlager zu verbinden. Den perfekten Startschuss zum Start ins lange Wochenende gaben pünktlich um zehn Uhr die piependen Pager und heulenden Sirenen, denn es war wieder einmal Probealarm. Jetzt konnten die ausführlichen Übungsläufe in den Disziplinen Löschangriff und 400-m-Staffellauf nach Richtlinie des Bundeswettbewerbes der Deutschen Jugendfeuerwehr beginnen. Auch eventuell auftretende Fehler und Fragen konnten noch einmal gefunden und verbessert werden.
 
AuslosungAm Sonntag konnten dann alle Gruppen nach einer Auslosung der Startnummern mit den Wettkämpfen beginnen. Hierzu waren nicht nur die Bürgermeister, Sponsoren und Amtsvertreter angereist, sondern auch unser Kreisbrandmeister Norbert Rieger und sein stellv. Norbert Schenz schauten sich selbstverständlich die Wettkämpfe an. Natürlich gab es auch für die Zwergenfeuerwehren aus Mirow und Schwarz einen eigens entwickelten Wettkampf, bei dem auch sie sich gegenseitig messen konnten!
 
Auch unsere Gäste kamen zu Wort und überbrachten u.a. nicht nur die besten Wünsche zum Kindertag, sondern wünschten allen viel Spaß bei den Wettkämpfen. Bild02: Kreisbrandmeister Norbert Rieger; Bild03: Bürgermeister Mirow Carlo Schmettau und Bild04: Amtsvorsteher Thomas Müller
 
Bevor jedoch die Wettkämpfe beginnen konnten, stand noch einmal ein großes Aufwärmtraining auf dem Programm, um noch einmal die müden Knochen in Schwung zu bringen und um natürlich Verletzungen vorzubeugen!

 

Wettkampf-Disziplin Löschangriff

Wettkampf-Disziplin 400-m-Staffellauf (gemischte Bilder!)

Kinderstaffette

Nach über zwei Stunden Wettkampf und fleißigem Punkterechnen, standen die Ergebnisse fest.
 
Wettkampf Löschangriff Zwergenfeuerwehr:
1. Platz: Zwergenfeuerwehr 2 mit 2:18 min.
2. Platz: Zwergenfeuerwehr 1 mit 2:38 min.

Wettkämpfe Löschangriff + 400-m-Staffellauf:
1. Platz JFw Blankenförde/Qualzow mit 1293 Pkt.
2. Platz JFw Wustrow/Strasen/Priepert mit 1246 Pkt.
3. Platz JFw Mirow/Schwarz mit 1218 Pkt.
4. Platz JFw Wesenberg mit 1162 Pkt.

Somit geht in diesem Jahr der Wanderpokal des Amtsvorstehers der Mecklenburgischen Kleinseenplatte an die gemischte Jugendfeuerwehr aus Blankenförde/Qualzow! Zusammen mit der Mannschaft Wustrow/Strasen/Priepert reisen sie nun am 14.06.2014 zum Kreisausscheid nach Waren und vertreten dort das Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte.
Wir wünschen ihnen viel Erfolg! 
 
Für einige Mädchen und Jungen wurde nicht nur der Wettkampf in den Disziplinen Löschangriff und 400-m-Staffellauf gewertet, sondern ihnen wurde nach der Siegerehrung auch das Abzeichen "Jugendflamme der Stufe1" durch Herrn Rieger persönlich an ihre Jacken gesteckt.

 

Thomas Junge
Fachwart Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
KJFw Mecklenburgische Seenplatte

 

Letzte Einsätze
Technische Hilfeleistung
14.09.2022 um 16:18 Uhr
17237 Groß Quassow, Campingplatz Havelberge
weiterlesen
Brandeinsatz
13.09.2022 um 10:07 Uhr
17237 Groß Quassow, Campingplatz Havelberge
weiterlesen

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Wesenberg
Am Pump 8
D-17255 Wesenberg

www.Feuerwehr-Wesenberg.de

info(at)feuerwehr-wesenberg.de

Paulinchen e.V.

Maedchen

© 2022 Finance All Rights Reserved. Designed by RadiusTheme.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.